Lerntherapie

Verstehen durch Handeln

Ihr Kind hat Schulprobleme, ist lustlos, überfordert oder häufig unkonzentriert, klagt über psychosomatische Beschwerden im Zusammenhang mit dem Schulbesuch oder bekommt trotz Übens schlechte Noten? Sie sind den täglichen Kampf um die Hausaufgaben leid und möchten Ihrem Kind dabei helfen, endlich wieder Spaß am Lernen zu haben? Wir können helfen!

Unter dem Motto „verstehen durch Handeln“ unterstützen wir Kinder, Jugendliche und Erwachsene durch individuelle Lerntherapie, Lernförderung und Lernberatung. Lerntherapie schafft bei Kindern mit Defiziten in den Vorläuferfunktionen die Voraussetzungen um lesen, schreiben oder rechnen erlernen zu können. Im Gegensatz zur herkömmlichen Nachhilfe geht es hierbei nicht nur um das Trainieren bestimmter Schulfächer oder das Auffüllen von Wissenslücken. Ziel der Lerntherapie ist es die Lernmotivation zu erhöhen, das Erarbeiten von individuellen Lernstrategien zur ermöglichen sowie Lernstörungen aufzulösen.

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie Wissenswertes über unser Angebot und darüber, wie Sie und Ihr Kind davon profitieren.

shutterstock_148995728
konsequent
für nachhaltigen Lernerfolg

• Beratung zu angrenzenden Fachbereichen
• Organisations- und Konzentrationstraining
• computergest. Automatisierungstraining
• kreativer Lerntransfer

 

 

 


Wenn die Klassenlehrerin eine Lernproblematik Ihres Kindes zu erkennen glaubt, wird sie in einem Elterngespräch diese Beobachtung mitteilen und eine Unterstützung durch den Förderlehrer der Schule vorschlagen. Dieser wird dann den aktuellen Unterrichtsstoff mit besonderen, didaktischen Methoden versuchen ihrem Kind zu vermitteln. Abgelöst oder ergänzt werden kann der Förderunterricht durch eine Nachhilfe. Dies kann durch Schüler aus älteren Jahrgängen, Studenten oder Nachhilfeinstitute erfolgen. Liegen jedoch sogenannte Teilleistungsstörungen vor, sind beide, Förderunterricht und Nachhilfe nicht ausreichend zielführend. Bei bereits diagnostizierter LRS oder Dyskalkulie durch den Kinder- und Jugendpsychologen ist eine Lerntherapie unumgänglich.

In der Lerntherapie stehen nicht die Defizite und Schwächen des Schülers im Vordergrund, sondern seine Kompetenzen und Stärken. Diese positive Sicht fördert Motivation und das Vertrauen Lern- und Leistungsschwierigkeiten überwinden zu können. Es werden individuelle Methoden und Materialien ausgewählt, die ihrem Kind individuell entsprechen und seiner Förderung dienen.


 

Vorschulkinder:

Die Zeit “rund um die Einschulung“, d.h. ungefähr ein Jahr vor der Schule und die ersten beiden Schuljahre, bedeutet eine ganz erhebliche Weichenstellung für ein Kind und bringt auch für die ganze Familie erhebliche Veränderungen mit sich. Die Psyche des Kindes, seine Wahrnehmung, seine motorischen Fähigkeiten, sozialen Kompetenzen und sein Selbstwertgefühl unterliegen enormen Entwicklungen und Herausforderungen. Frühe Förderung durch Lerntherapie stellt bei Vorschulkindern, die über eine noch nicht altersgemäße Entwicklung in den Bereichen: Feinmotorik, Wahrnehmung, Sprache, mathematische Grundlagen, Bewegung, Konzentration und Arbeitshaltung verfügen, eine wirksame Präventivmaßnahme dar.


 

Schulkinder:

Zu den häufigsten Problemen gehören Lernkrisen, Lernblockaden, Leistungsschwächen in einzelnen Fächern, akuter Noten-Notstand, psychosomatische Beschwerden (Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, Übelkeit), Verhaltensauffälligkeiten, oppositionelles Verhalten, Hyperaktivität, Aufmerksamkeits- und Konzentrationsprobleme, Überforderung (auch der Mutter/des Vaters) und daraus resultierender Familienstress. Schüler mit Teilleistungsschwächen wie Legasthenie, Dyskalkulie finden im geschützten Rahmen der Lerntherapie geeignete Trainingsmöglichkeiten. Sie entdecken, wie sie ihre Stärken entdecken und gezielt einsetzen können.


 

Jugendliche:

finden in der Lerntherapie Möglichkeiten sich neu zu motivieren. Es wird ihnen dabei geholfen, bessere Lern- und Arbeitsstrategien zu entwickeln, Stress abzubauen oder ihre Prüfungs- und Versagensängste in den Griff zu bekommen.


 

Impressum | Datenschutz